AfD gegründet: endlich eine Alternative für Deutschland!

[FOCUS: der-Euro-Rebell] Die unverantwortliche Euro-manische Politik der CDUbisGrüne war und ist — entgegen ihren gebetsmühlenartigen Behauptungen — keineswegs ‚alternativlos‘. Diese Einsicht ist nun Parteiname geworden: Alternative für Deutschland (AfD). Am 14. April 2013 fand in Berlin ihr Gründungsparteitag statt, der unter einem unerwartet hohen Ansturm von Teilnehmern organisatorische Überlastungserscheinungen zeigte.
Die wichtigsten Inhalte des Parteiprogramms sind eine geordnete Auflösung des bisherigen Euro-Währungsgebietes, Erhalt der Souveränität der europäischen Staaten und Solidität der Staatsfinanzen, eine Stärkung der Rechtsstaatlichkeit und der Demokratie, sowie gute Akzente in der Familien-, Bildungs-, Energie- und Zuwanderungspolitik.
Weiterlesen

Advertisements